Ein Interview mit mir selbst. Dieses Mal nicht zu einem meiner wunderbaren Gedanken, sondern zu den 60 wunderbare Gedanken, die ich durch meinen Podcast bis heute veröffentlicht habe.

Die Idee zu diesem Rückblick kam, als ich Stefanie Griesbaum vor Kurzem zu ihrem wunderbaren Gedanken interviewte. Und da es Stefanies Idee war, war es nur logisch, dass auch sie das Interview mit mir führt.

Es hätte auch keinen besseren Moment für diesen Rückblick geben können, denn mein Podcast wird sich verändern. Warum? Na ja, ich glaube das Zitat von Blaise Pascal (1623 - 1662) trifft es am besten:

«Der Natur des Menschen entspricht es nicht, immer in eine Richtung zu gehen; sie hat ihr Kommen und Gehen.»

Die Intention bleibt gleich, ich will weiterhin dich und viele andere Menschen da draußen in ihrem Innersten berühren dürfen. Und ich werde auch weiterhin Interviews führen aber nicht mehr in jeder Folge.

Noch habe ich das Bild nicht klar und das ist eine tolle Nachricht. Denn so kannst auch du mir deine Ideen und Impulse dazu geben. Was würdest du dir in Zukunft von meinem Podcast wünschen? Hast du eigene Gedanken oder Herausforderungen, zu denen du dir einen wunderbaren Gedanken wünschst? Teile es mir sehr gerne mit!

Und nun, wünsche ich dir erst einmal viel Freude beim Wahrnehmen und Entdecken!

Herzliche Grüße und bis bald,
deine Carina

Shownotes:

 

Dir hat diese Folge gefallen?

Dann abonniere meinen Podcast für wunderbare Gedanken auf dem Kanal, der dir am nächsten ist, zum Beispiel über iTunes oder Spotify. Ich freue mich auch riesig über eine ✨Sternebewertung✨von dir. Das hilft auch anderen dabei, meinen Podcast besser zu finden und sich inspirieren zu lassen.

Wer schreibt, spricht und inspiriert hier?​

Das bin ich, Carina!

Wenn ich nicht schreibe oder Interviews führe, begleite ich Menschen dabei, einen Weg aus ihrem Gedankenchaos und hinein in ein Energie ✺ reiches Leben zu finden.

Hast du auch gerade ein Zuviel an Gedanken und Emotionen und wünschst dir wieder mehr Ruhe im Kopf?

Dann komm doch einfach bei Redebedarf vorbei. Dort ist der Raum für deine Gedanken und du kannst dir wieder Luft machen und Klarheit gewinnen.