Entscheidest du oder lässt du entscheiden? Es ist ja mitunter ein zweischneidiges Schwert. Entscheide ich, bin ich aktiv und bestimme selbst über mein Leben. ABER ich trage dann auch die Verantwortung für meine Entscheidungen.

Julia Meder fällt es auch heute noch manchmal schwer, ganz klar zu sein und zu sagen, DAS will ich aber es wird besser. Bis hierhin hatte sie einen Weg zu gehen und durfte unter anderem erfahren, das Flüchten und sich verstecken keine Optionen sind, um Veränderungen im eigenen Leben zu etablieren.

Es gibt einfach keinen Masterplan für das eigene Leben und zwischen «kann ich» und «will ich» liegt ein himmelweiter Unterschied. Aber nun genug der Plattitüden, am besten lässt du dich nun von Julia selbst inspirieren!

Ich wünsche dir viel Freude beim Wahrnehmen und Entdecken!

Herzliche Grüße und bis bald,
deine Carina

Shownotes:

 

Dir hat diese Folge gefallen?

Dann abonniere meinen Podcast für wunderbare Gedanken auf dem Kanal, der dir am nächsten ist, zum Beispiel über iTunes oder Spotify. Ich freue mich auch riesig über eine ✨Sternebewertung✨von dir. Das hilft auch anderen dabei, meinen Podcast besser zu finden und sich inspirieren zu lassen.

Wer schreibt, spricht und inspiriert hier?​

Das bin ich, Carina!

Wenn ich nicht schreibe oder Interviews führe, begleite ich Menschen dabei, einen Weg aus ihrem Gedankenchaos und hinein in ein Energie ✺ reiches Leben zu finden.

Hast du auch gerade ein Zuviel an Gedanken und Emotionen und wünschst dir wieder mehr Ruhe im Kopf?

Dann komm doch einfach bei Redebedarf vorbei. Dort ist der Raum für deine Gedanken und du kannst dir wieder Luft machen und Klarheit gewinnen.