Eigentlich hatte Maria mit ihrem Leben abgeschlossen. Dabei wollte Maria doch anderen Menschen helfen. Als Journalistin fuhr sie dafür bis zu den Tahomara (ich hoffe, das schreibt man so), einem indigenen Volk. Doch sie hatte einen Unfall, der ihren Lebenswillen so gut wie gebrochen hatte.

Monatelang lag sie im Krankenhaus. Sie wollte nichts mehr essen und auch mit niemandem mehr sprechen. Und das, während ihre Familie das leidvoll miterleben musste.

Durch eine Bekannte bekam Maria einen neuen Auftrag. Endlich konnte sie sogar vom Krankenhausbett aus wieder helfen. Sie kam wieder in Bewegung. Diese Bewegung brachte ihren Lebenswillen wieder zurück und ohne es zu verstehen, war es damals das Qigong, dass Maria zurück ins Leben holte.

Mittlerweile hat sie dadurch eine lange Reise hinter sich gebracht und eine Sache ganz klar verstanden. Und nun lässt du dir am besten von Maria selbst erzählen, wie ihr wunderbarer Gedanke sie gefunden hat.

Ich wünsche dir viel Freude beim Wahrnehmen und Entdecken!

Herzliche Grüße,
deine Carina

Shownotes:

Du kannst dich mit mir verbinden:

Ganz, wie du magst! Ich freue mich auf jeden Fall, dich zu treffen!

Dir hat diese Folge gefallen?

Dann abonniere meinen Podcast für wunderbare Gedanken auf dem Kanal, der dir am nächsten ist, zum Beispiel über iTunes oder Spotify. Ich freue mich auch riesig über eine ✨Sternebewertung✨von dir. Das hilft auch anderen dabei, meinen Podcast besser zu finden und sich inspirieren zu lassen.

Wer schreibt, spricht und inspiriert hier?​

Das bin ich, Carina!

Wenn ich nicht schreibe oder Interviews führe, begleite ich Menschen dabei, einen Weg aus ihrem Gedankenchaos und hinein in ein Energie ✺ reiches Leben zu finden.

Hast du auch gerade ein Zuviel an Gedanken und Emotionen und wünschst dir wieder mehr Ruhe im Kopf?

Dann buche dir gerne kostenfrei ein virtuelles Kennenlerngespräch mit mir. Dort können wir besprechen, wo du gerade stehst und wie ich dich unterstützen kann.

ZUM KALENDER >>