Wie häufig tust du Dinge nicht, weil…. Ja, weil und dann folgt oftmals eine kürzere oder längere Erklärung, warum du das nicht tun kannst.

Doch was, wenn diese Erklärung einfach weggelassen werden darf? Was, wenn es nicht um diese Erklärung geht? Was, wenn du die Dinge einfach trotzdem tun kannst? Trotz dieser Erklärung, warum etwas eigentlich nicht getan werden kann.

Ich bin so oft erstaunt darüber, wie lange ich und auch andere Menschen, mit denen ich spreche, mich mit diesen Erklärungen aufhalte, wie viel Zeit und auch Kraft und Energie sie mich kosten, sie aufrecht zu halten und sie zu pflegen.

Doch wenn ich gar nicht erst darüber nachdenke, wenn ich einfach tue, braucht es sie nicht mehr, die Geschichten und Erklärungen.

Der wunderbare Gedanke von Mareike Fell „Tu‘ es einfach trotzdem“ ist, wie sie selbst sagt, das Ende von „Du musst das machen, weil…“.

Er öffnet und bringt Ruhe ins gesamte System. Was dieser wunderbare Gedanke noch alles kann, das erzählt dir Mareike im Interview!

Ich wünsche dir viel Freude beim Wahrnehmen und Entdecken!

Herzliche Grüße,
deine Carina

Shownotes:

Dir hat diese Folge gefallen?

Dann abonniere meinen Podcast für wunderbare Gedanken auf dem Kanal, der dir am nächsten ist, zum Beispiel über iTunes oder Spotify. Ich freue mich auch riesig über eine ✨Sternebewertung✨von dir. Das hilft auch anderen dabei, meinen Podcast besser zu finden und sich inspirieren zu lassen.

Wer schreibt, spricht und inspiriert hier?

Grüß‘ dich, ich bin Carina!

Wenn ich nicht schreibe oder Interviews führe, begleite ich Menschen dabei, einen Weg aus ihrem Gedankenchaos zu finden und ihre wunderbaren Gedanken wieder zu entdecken?

Fühlst du dich gerade gefangen in deinen eigenen Gedanken?

Dann buche dir gerne kostenfrei und unverbindlich ein virtuelles Kennenlerngespräch mit mir.

Darin können wir besprechen, wo du gerade stehst und wie ich dich unterstützen kann.

ZUM KALENDER >>