Geld und Selbstverwirklichung oder sollte ich besser sagen Geld und Herzfeuer?! Denn das ist es, worum es heute gehen wird. Was wünschst du dir für dich und dein Leben, wo willst du dich hin entwickeln bzw. wachsen?

Um es mal mit den Worten von Abraham Maslow auszudrücken ist das Bedürfnis der Selbstverwirklichung ein echtes Wachstumsbedürfnis. Dieses Bedürfnis nach Wachstum ist in uns allen immer vorhanden – nur eben mehr oder weniger stark ausgeprägt. Sogar Kinder haben es bereits, wenn sie darüber nachdenken, was sie einmal tun wollen, wenn sie groß sind.

Allerdings gibt es hier auch eine Schattenseite. Denn auch, wenn wir wachsen wollen, trauen wir uns nicht immer es auch voll und ganz durchzuziehen, wie man so sagt. Um es wirklich durchzuziehen, ist es notwendig die eigenen Wünsche wahr werden zu lassen und uns auf den Weg zu machen. Und weil das in der Regel nicht immer heimlich still und leise geht, hat das Bedürfnis der Selbstverwirklichung auch sehr viel mit der Kommunikation nach innen und auch nach außen zu tun.

Und wenn der Entschluss dann gefasst ist den eigenen Weg zu gehen und somit dem Bedürfnis der Selbstverwirklichung und des Wachstums zu folgen, kann es sein, dass wir Menschen zurücklassen, denn jeder hat schließlich sein eigenes Wachstumspensum und auch sein eigenes Wachstumstempo. Aber ich bin mal wieder viel zu schnell, deshalb gehe ich noch einmal kurz zwei Schritte zurück, damit auch alles für dich schlüssig wird.

Solltest du übrigens erst heute über meine Beiträge zu den Geldarchetypen gestolpert sein, dann erkläre ich dir ganz kurz warum ich überhaupt darüber schreibe.

Meine Kundinnen lernen im ersten Schritt ihre zauberhaften Geldarchetypen kennen. Im zweiten Schritt erkennen sie dann wie sich ihre individuelle Zusammensetzung der Geldarchetypen vor dem Hintergrund der Bedürfnisse Zugehörigkeit, Unabhängigkeit, Stabilität und Selbstverwirklichung verhält. Diese vier Bedürfnisse verhalten sich jeweils wie Pole mit entgegengesetzter Ladung zueinander. Zugehörigkeit und Unabhängigkeit ebenso wie Stabilität und Selbstverwirklichung. Da sind Spannungen vorprogrammiert, wie du dir sicher vorstellen kannst.

Ich zum Beispiel habe die Geldarchetypen Vermittler, Förderer, Herrscher und Star. Damit sind meine Geldarchetypen an allen vier „Bedürfnis-Polen“ verteilt. Eine echte Herausforderung aber ohne wäre es ja auch langweilig. ;o)

Die Bedürfnisse Zugehörigkeit, Stabilität und Unabhängigkeit habe ich bereits in den letzten Artikel beschrieben. Du kannst sie alle hier finden: Geld & Beziehung, Geld & Stabilität und Geld & Unabhängigkeit.

Heute werde ich das Element Feuer näher beleuchten, dem das Bedürfnis der Selbstverwirklichung und die Archetypen Maverick oder Querdenker und Star zugeordnet sind. Unser Herzfeuer eben und damit werde ich auch beginnen.

Die Selbstverwirklichung oder auch das Herzfeuer

In der 5-Elemente-Lehre* der Traditionellen Chinesischen Medizin gehört dieses Grundbedürfnis zum Element Feuer. Diesem Element sind die Jahreszeit Sommer (genauer gesagt, der Frühsommer), die Himmelsrichtung Süden, der bittere Geschmack, die Farbe rot und das Gefühl der Freude – ich gehe sogar soweit es Lebensfreude zu nennen – zugeordnet.

Das Element Feuer steht für das Bedürfnis nach Selbstverwirklichung und Wachstum. Dieses Wachstum sehen wir auch in der Natur. Im Frühsommer beginnen alle Pflanzen zu blühen und zeigen sich in ihrer vollen Farbpracht und verströmen ihren zauberhaften Duft, der wiederum viele Tiere anlockt.

Die beiden Geld-Archetypen Maverick/Querdenker und Star stärken dich in deinem Bedürfnis nach Wachstum und Selbstverwirklichung. Sie unterstützen dich in deiner Kommunikation und Begeisterungsfähigkeit. Wenn das Bedürfnis der Stabilität dir deine Wurzeln und somit Stabilität schenkt, bildet die Selbstverwirklichung deine Baumkrone, die sich nach oben zum Himmel hin ausrichtet, so dass du ihre Kraft für dein Wachstum und die Kommunikation deiner Wahrheit nutzten kannst.

Der Maverick/Querdenker

Kennst du den Film „Top Gun“ mit Tom Cruise alias Maverick? Wenn ja, dann ist das genau die Assoziation dieses Geld-Archetypen.

Denn der Maverick ist unserer innerer Rebell, der aber genau weiß, was er tut. Denn als Maverick stichst du gerne aus der Masse hervor und ordnest dich auch nicht oder zumindest nicht gerne der Meinung anderer unter. Der Maverick in dir fühlt sich von Gelegenheiten angezogen, mit denen er reich werden kann und scheut sich auch nicht, das potenzielle Risiko dafür einzugehen. Überhaupt ist der Maverick derjenige unter den Geld-Archetypen, der weiß, dass Risiken essentiell sind. Als Selbständige müssen wir schließlich jeden Tag aufs neue Entscheidungen treffen, von denen wir nicht immer 100%ig wissen, wohin sie uns führen werden. ;o)

Allerdings kann die Risikofreude des Mavericks auch eine Kehrseite haben. Und zwar neigt er mitunter zur Heimlichtuerei und erzählt nicht alles. Es kann auch passieren, dass der Maverick seine gesamte finanzielle Sicherheit aufs Spiel setzt. Das kannst du dir so vorstellen, wie jemand, der beim Glücksspiel alles verloren hat und denkt, dass er mit nur einem weiteren Spiel oder nur einer weiteren Wette alles reinholt.

Deshalb darf der Maverick lernen, die finanziellen Risiken, die er gerne eingeht, durch finanzielle Sicherheit auszubalancieren. Und zwar indem nicht immer auf die gleichen altbewährten Methoden setzt, sondern auch bereit ist, Neues auszuprobieren. ;o)

Eine Frage, die den Herrscher in dir dabei unterstützen kann ist: „ Was ist der einfachste und praktischste Weg, mit dem du innerhalb von 90 Tagen das Einkommen eines ganzen Jahres generieren könntest? “

Ich persönlich finde den Maverick ja hochspannend! Er scheut das Risiko nicht, sondern kalkuliert es und wenn das Pegel für ihn Richtung Chance ausschlägt gibt er Gas, egal was andere ihm sagen.

Der Star

Der Star ist unser inneres großes Tier, ein echtes Sternchen eben. Er liebt es im Mittelpunkt zu stehen und sich zu zeigen, worin ihn seine charismatische und anziehende Persönlichkeit auch unterstützt. Für ihn ist Geld lediglich ein Werkzeug, um sich den Luxus zu erschaffen, den er sich wünschst. Im Gegensatz zum Romantiker, dem es um den Genuss und die Schönheit geht, geht es dem Star mehr um Image und Status – sprich Markenartikel. Aber auch der Star ist gerne großzügig und liebt es auch dafür wertgeschätzt zu werden.

Allerdings ist es auch möglich, dass dem Star das zur Schau stellen seines Reichtums dazu dient, sich selbst vor negativen Meinungen oder Verurteilungen zu schützen. Es kann sogar soweit gehen, dass das Kaufverhalten des Stars schon in Richtung zwanghaft abdriftet und er allein für den Status seine finanzielle Sicherheit aufs Spiel setzt. So gelingt es ihm dann auch die eigene innere Leere zu unterdrücken.

Wenn es dem Star aber gelingt, sich selbst zu lieben, zu akzeptieren und an sich zu glauben, dann ist das unbezahlbar und seine ganz eigene Form des Reichtums.

Eine Frage, die den Star in dir dabei unterstützen kann ist: „Wenn es dir nicht mehr wichtig wäre, andere zu beeindrucken, was wären drei finanzielle Entscheidungen, die du treffen würdest?“

Du merkst vielleicht, dass es bei beiden – dem Maverick und dem Star – viel um die finanzielle Sicherheit geht. Was nicht verwunderlich ist, wenn man bedenkt, dass dem Bedürfnis der Selbstverwirklichung das Bedürfnis der Stabilität gegenüber steht. Hier gilt es eine gute Balance zwischen diesen beiden Polen herzustellen.

Aber die Balance ist auch auf der anderen Achse mit den beiden Polen Zugehörigkeit und Unabhängigkeit erforderlich. Denn wo der Maverick sich gerne absondert und am liebsten den Weg geht, denn vor ihm noch niemand gegangen ist, braucht der Star in uns die Menschen, denn ohne sie nutzt es ihm auch nichts im Mittelpunkt zu stehen. Ist die Balance da, hat auch dein Geld die Möglichkeit, dich in der Erfüllung deiner Bedürfnisse zu stärken und zu unterstützen.

Aber nun zu dir: konntest du dich in einem dieser beiden Geld-Archetypen wiedererkennen? Welches sind deine Punkte über die du immer wieder stolperst? 

Ich freue mich riesig über deinen Kommentar dazu gleich hier unter dem Beitrag oder schreibe mir gerne auf post@carinaschimmel.de.

Wenn du deine Geld-Archetypen kennenlernen willst, dann findest du hier den Test.

Ich wünsche dir viel Freude und Leichtigkeit beim Entdecken!

Liebste Grüße und bis bald,

* Du willst wissen, woher ich das alles weiß? Mein Wissen über die 5-Elemente-Theorie aus der Traditionell Chinesischen Medizin habe ich in meiner Ausbildung zur Lehrerin für Zhineng Qigong und im Selbststudium erworben. Das Wissen über die Geld-Archetypen stammt aus meiner Weiterbildung zum Sacred Money Archetypes® Certified Coach bei Kendall Summerhawk.

Die Kombination aus beidem stammt natürlich von mir selbst. :o)

Pin It on Pinterest

Share This