Ich kann es immer noch nicht wirklich fassen. Der Liebster-Award für mich? Und dann auch noch gleich in doppelter Ausführung? Mir haben echt die Worte gefehlt als mich die erste Nominierung von Claudia Heipertz erreicht hat. Dann hatte ich mich gerade so halb wieder gefangen als auch schon die zweite Nominierung von Lilli (Elke) Dola herein geflattert kam. Was soll ich sagen? Ich hätte gleichzeitig hüpfen, lachen, weinen und tanzen können! Damit hatte ich definitiv nicht gerechnet und ich danke den beiden für ihre Unterstützung und ihren Zuspruch und natürlich für die Nominierung!

Es ist erst einige Monate her, da wurde ich durch Facebook aufmerksam auf den Blog von Katharina Lewald, damals noch bekannt unter dem Namen „Bloggen für schlaue Frauen“. Mir haben der Blog und die Inhalte so sehr gefallen, dass ich auch einen eigenen Blog starten wollte. Ich wollte auch über die Dinge und Themen schreiben, die mich berühren, mich um treiben und die ich für wichtig halte. Dann ist allerdings erst mal eine ganze Zeit lang gar nichts passiert. Warum? Ich habe mich nicht getraut. Es brauchte dann erst noch eine ganz liebe Mail von Vladislav Melnik vom Affenblog und die 21-Tage-Sichtbarkeits-Challange von Christina Emmer, die mich dazu gebracht haben einfach anzufangen.

Als da dann endlich mal ein Artikel auf meiner Seite stand war klar, dass der nicht alleine bleiben konnte. Also musste ich weiter machen. Es kamen zwei weitere Artikel und dann erreichte mich der erste Kommentar. Ich war vollkommen aus dem Häuschen! Jemand (außer meine engsten Freunde, die keine andere Wahl haben ;o)) hatte meinen Artikel gelesen. Besser noch, der Artikel hatte meinem Leser auch noch gefallen! Dieses Erlebnis hat mich echt hungrig nach mehr gemacht. Tja, und dann gefallen meine Artikel auch noch zwei anderen Bloggerinnen so gut, dass sie mich für den Liebster-Award nominieren und mir hiermit die Möglichkeit geben, euch allen mal einen kleinen Einblick in meine Arbeit zu geben. Und bevor ich euch nun noch länger auf die Folter spanne geht es jetzt los mit meinen Antworten:

Die 11 Fragen von Claudia und meine Antworten:
  1. Was treibt dich an, das zu tun, was du tust?
    Ganz einfach, weil ich es will, weil ich es kann und weil ich weiß, dass es ganz viele Frauen auf dieser Welt gibt, die davon profitieren können den Spaß und die Leichtigkeit in ihr Leben zurück zu holen.
  2. Wie startest du morgens in den Tag?
    Ich frage mich, ob es tatsächlich schon Morgen ist und schaue auf die Uhr. Danach kuschle ich mich noch einmal kräftig in meine warme Bettdecke. Nach dem Aufstehen gibt es dann eine große Tasse Kaffee und anschließend beginne ich den Tag mit meinen derzeit drei Lieblings-Qigong-Übungen. Erst dann wird gefrühstückt und der Tag kann beginnen.
  3. Womit motivierst du dich, wenn es mal nicht so gut läuft?
    Das kommt darauf an, wo ich gerade stecke. Es kann sein, dass ich eine Freundin anrufe und mir einen liebevollen Tritt in den Hintern abhole. Ich schaue mir aber auch gerne an was ich bisher schon alles geschafft und erreicht habe. Alles in allem kann ich sagen ich habe keinen Plan B und das ist die beste Motivation überhaupt.
  4. Worin siehst du als Blogger im Augenblick deine größte Herausforderung?
    Ich möchte mit meinen Artikeln Menschen erreichen und sie in ihrer Lebenssituation abholen. Das schaffe ich dann, wenn ich meinen Lesern einen echten Mehrwert biete, sprich: können sie mit meinen Artikeln etwas anfangen, bringt er ihnen was. Das fordert mich immer wieder aufs Neue heraus.
  5. Heute kommt eine gute Fee vorbei. Welche drei Wünsche hast du?
    Einen entspannten Urlaub mit meinem Liebsten, während unsere Tiere bestens versorgt werden. Ein neues Auto, bei dem ich sicher sein kann, dass es auch nächste Woche noch fährt. ;o) Einmal shoppen gehen ohne Limit.
  6. Was möchtest du nie wieder missen?
    Meine Liebe zu mir selbst und meinen Liebsten, bei dem ich einfach ich selbst sein kann, der immer an meiner Seite steht und mich bedingungslos unterstützt.
  7. Wenn Du Deinen ersten Artikel liest, denkst Du an…
    Die 21-Tage-Challenge von Christina Emmer, in deren Zuge der Artikel entstanden ist und an meinen letzten Qigong-Workshop, in dem ich die im Artikel beschriebene Übung gelernt habe.
  8. Was war bisher dein größter Erfolg?
    Dass ich meine innere Kraft gefunden habe, mich selbst mag und weiß dass ich genug und wertvoll bin, so wie ich bin.
  9. Welches Buch / Film hat dich in der letzten Zeit inspiriert?
    Ich habe es noch nicht zu Ende gelesen aber ich liebe das Buch von Sonja Szielinski „The GoddessAttitude – Die Haltung einer Göttin oder wie werde ich unwiderstehlich“
  10. Welche anderen Blogger inspirieren Dich?
    Im Moment stöbere ich auf ganz unterschiedlichen Blogs herum, je nachdem welche Herausforderung gerade ansteht oder was mich in dem Moment interessiert. Da wären beispielsweise „The Smart Coach“ von Christina Emmer, „Podcasthelden“ von Gordon Schönwäder, „Immer ausgebucht!“ von Katharina Lewald, „The GoddessAttitude“ von Sonja Szielinski und „Ideenhelden“ von Diana Grabowski.
  11. Was sind die fünf wichtigsten Dinge in deinem Leben?
    Ich, mein Partner, unsere Tiere, unsere Familien & Freunde und meine Arbeit.
Die 11 Fragen von Lilli und meine Antworten:
  1. Worüber möchtest Du unbedingt noch auf Deinem Blog schreiben, traust Dich aber bisher nicht?
    Da gibt es tatsächlich den einen oder anderen Punkt… Zum Beispiel was mich so sehr an Qigong bewegt und begeistert, dass ich einfach nicht mehr aufhören kann. Oder auch darüber, wie schön es ist ab und an die Welt wieder durch Kinderaugen zu betrachten. Es gibt so viel Schönes zu sehen, zu entdecken und zu fühlen wenn ich mit kindlicher Neugierde ran gehe.
  2. Dein schönstes Blogerlebnis bisher?
    Mein erster Kommentar zu einem Artikel von Claudia Heipertz. Ab da wusste ich, jemand liest was ich schreibe und Claudia fand es auch noch gut. Das war ein so schöner Moment.
  3. Was ist Dein größter Wunsch an die Menschen in Deinem Umfeld?
    Immer daran denken auch Spaß zu haben, zu lachen und sich selbst etwas Gutes zu tun, ein Geschenk zu machen.
  4. Was begeistert Dich so sehr, dass Deine Augen leuchten, wenn Du darüber berichtest?
    Puh, das müsste vielleicht besser jemand aus meinem Umfeld beantworten. Aber ich glaube wenn ich jemandem erzähle, wie ich mich fühle wenn ich Qigong mache, was da alles passiert, dann würden meine Augen schon leuchten. ;o)
  5. Dürftest Du für einen Tag regieren und ein Gesetz Deiner Wahl erlassen, welches wäre das?
    Ganz klar, ich würde dafür sorgen, dass Kinder nicht mehr nach Noten bewertet werden. Ich hatte immer schlechte Noten in Englisch und Französisch. Lange Zeit dachte ich, ich habe kein Talent für Sprachen. Dann habe ich Italienisch auf eine ganz andere Art und Weise gelernt und es hat mir viel Spaß gemacht und ich war ziemlich gut darin.
  6. Was möchtest Du unbedingt noch lernen?
    Wie ich Kräuter und Gewürze beim Kochen einsetze und gute Soßen mache.
  7. Welchen Namen hätte das Buch über Dich?
    „Wie roter wilder Mohn“
  8. Worauf kannst Du verzichten?
    Zecken, Stechmücken, nachts Fliegen in meinem Schlafzimmer zu haben und die Blindschleichen, die mein Kater nach Hause bringt.
  9. Welches Ziel soll noch in diesem Jahr erreicht werden?
    Dreißig neue Kundinnen bis zum Ende des Jahres. ;o) Und viel Spaß, Spaß, Spaß!
  10. An welches Gedicht aus Deiner Kindheit kannst Du Dich spontan erinnern?
    An gar keines wenn ich ehrlich sein soll…Hättest du mich nach Titelmelodien von Kinderserien gefragt, hätte ich voll glänzen können. ;o)
  11. Was wünschst Du Deinem ärgsten Feind?
    Schwierig, ich habe ja keinen… Ich glaube ich würde ihm gar nichts wünschen. Ich würde vielmehr mir selbst wünschen, dass ich verstehe, was ich durch ihn lernen kann.

Puh, das waren nun alle Fragen und alle Antworten. Und jetzt bin ich dran!

Das hier ist der Leitfaden für die Nominierten:
  • Danke der Person, die Dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke den Blog dieser Person in Deinem Beitrag.
  • Beantworte die 11 Fragen, die Dir der Blogger, der Dich nominiert hat stellt.
  • Nominiere 3 bis 11 weitere Blogger für den Liebster Award.
  • Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für Deine nominierten Blogger zusammen.
  • Schreibe diese Regeln Leitlinien in Deinen Artikel zum Liebster Award, damit die Nominierten wissen, was sie tun müssen.
  • Informiere Deine nominierten Blogger über die Nominierung und Deinen Artikel.
  • Das Logo „Liebster Award“ kannst Du hier herunterladen.
Und jetzt meine lieben Leserinnen und Leser kommen wir zu den Nominierungen. Einen ganz großen Applaus bitte für:

Petra Schlitt

Petra ist selbst Elternkümmerer und steht mit ihrem Blog allen, die sich um ihre pflegebedürftigen Eltern kümmern mit ihren (Über-)Lebenstipps zur Seite. Ich finde Petra’s Blog einfach wunderbar, da diese Herausforderung für immer mehr Menschen ein Thema werden wird.

Stefanie Utsch-Jacobi

Stefanie steht noch ganz am Anfang ihrer Blogger-Karriere. Was sie aber zu sagen hat ist eine wertvolle Botschaft und genau aus diesem Grund soll der Liebster-Award sie gleich zu Anfang unterstützen.

Julia Niewöhner

Julia bloggt schon seit längerem und produziert Podcasts zum Thema Selbstliebe. Ich liebe ihre Art zu Schreiben und höre ihr sehr gerne zu. Derzeit richtet sich Julia auf ihre neue Zielgruppe aus und ich bin so gespannt wie es bei ihr weitergeht.

Und das hier sind meine 11 Fragen an die Nominierten:
  1. Wer war dein größter Held / deine größte Heldin in deiner Kindheit?
  2. Was macht dir am Bloggen am meisten Freude?
  3. Was begeistert dich so sehr, dass du alles um dich herum vergisst?
  4. Was ist deine Lieblings-Wochenendaktivität?
  5. Was sind deine 2 Sätze, die du den Menschen da draußen gerne mitteilen möchtest?
  6. Was würdest du dir selbst gerne zum Geburtstag schenken?
  7. Wer oder was inspiriert dich?
  8. Was hast du immer bei dir wenn du unterwegs bist?
  9. Wo würdest du am liebsten Urlaub machen wenn Geld keine Rolle spielt?
  10. Wo schreibst du am liebsten?
  11. Was lässt dich am Ball bleiben, woraus schöpfst du deine Kraft?

Ich wünsche euch viel Spaß dabei und freue mich schon darauf eure Antworten zu lesen.

Bis bald,

Deine Carina